Vor einer Weile habe ich DriverMax gekauft. Jetzt habe ich eine E-Mail von Avangate bekommen, in der DriverMax erwähnt wird. Wer ist Avangate? Ist die E-Mail, die ich bekommen habe vertrauenswürdig?
Avangate ist eine Firma, die uns bei dem Onlinehandel hilft. Fast alle Verkäufe von DriverMax laufen darüber. Avangate ist eine ziemlich große, international arbeitende, gut etablierte und sehr vertrauenswürdige Firma. Sie brauchen sich keine weiteren Sorgen über die Mails machen, da Avangate mit einer Anti-Spam und Anti-Betrugs-Policy Ihr Geschäft leitet.
Wieso bietet mir DriverMax ein Update einer Version an, die gar nicht auf der Website des Herstellers gelistet ist?
Hardwarehersteller veröffentlichen viel öfter neue Treiberversionen, als das sie ihre Websites aktualisieren. Viele kleinere Treiberupdates werden monatelang (!) nicht auf der Herstellerseite gelistet, während die gleichen Treiber auf CD’s vertrieben werden. DriverMax geht sicher, dass Sie immer die besten Versionen des Treibers besitzen, auch wenn diese nicht auf der Herstellerwebsite aufgeführt sind. Die meisten dieser neuen Versionen sind von den Herstellern digital signiert.
Wie entscheidet DriverMax welches Update das Beste ist?
Wenn DriverMax ein Update sucht, wird nicht immer die aktuellste Version gesucht. Wir prüfen das Alter des Treibers, die beste Version, die zu Ihrer Hardware passt (basierend auf der Hardware ID und der kompatiblen ID) und vielen weiteren Faktoren. Der Treiberscan-Algorithmus ist nicht nur von dem Alter der Version abhängig.
Wie bekomme ich einen gratis Registrierungscode für DriverMax?
Ältere DriverMax Versionen benötigen einen Registrierungscode. Die aktuellste Version bedient sich einem Aktivierungslink. Gehen Sie sicher, dass Sie die neuste Version von DriverMax downloaden und installieren. Folgen Sie der Anleitung im Programm um sich zu registrieren.
Ich habe die E-Mail nicht bekommen, in der sich der Aktivierungslink befindet!
Das könnte daran liegen, dass Ihr E-Mail Provider unsere Mails komplett blockiert oder sie in Ihren Spam- oder Junk-Mail-Ordner packt. Das liegt nicht an DriverMax. Setzen Sie sich bitte mit Ihrem E-Mail Anbieter in Verbindung und klären Sie warum Sie die E-Mail von www.drivermax.de nicht erhalten. Eine mögliche Lösung für Ihr Problem ist sich für die Registrierung einen neuen, gratis E-Mail Account von einem Service wie Gmail oder Yahoo Mail zu erstellen und diesen zu nutzen, damit Sie unsere Aktivierungsmail erhalten.
Auf wie vielen Computern kann ich DriverMax installieren und nutzen?
DriverMax kann auf bis zu 20 Computern mit dem gleichen Nutzernamen und Passwort installiert werden. Nachdem Sie die Registrierungsmail erhalten haben und Ihren Account bestätigt haben, müssen Sie den gleichen Nutzernamen und das selbe Passwort nutzen, wenn Sie DriverMax auf dem zweiten, dritten und weiteren Computer nutzen wollen.
Was bedeutet „Error 5321“? Funktioniert DriverMax auf einem Proxy Server?
„Error 5321“ erscheint, wenn DriverMax sich nicht mit unseren Servern verbinden kann. Das kann an einem Netzwerk- oder einem Konfigurationsfehler liegen. Die gleiche Fehlermeldung erscheint bei dem Versuch sich durch einen Proxyserver zu verbinden. Seit neustem findet DriverMax keine Treiberupdates mehr, wenn man mit einem Proxyserver arbeitet.
Ich habe eine falsche E-Mail Adresse bei der Erstellung meines DriverMax Accounts angegeben. Was soll ich jetzt tun?
Erstellen Sie ganz einfach einen neuen Account mit Ihrer richtigen Mailadresse.
Wie kann ich DriverMax PRO kaufen?
Ich möchte mich bei DriverMax anmelden, aber mir wird angezeigt, dass diese E-Mail Adresse bereits benutzt wird
Wahrscheinlich haben Sie vor einiger Zeit bereits einen Account erstellt und es einfach vergessen. Unglücklicherweise können wir nichts dagegen tun. Erstellen Sie einfach eine neue, gratis E-Mail Adresse und nutzen Sie diese, um die Aktivierungsmail von uns zu erhalten.
Für welche Versionen von Windows findet DriverMax Treiber? Was ist mit 64-bit vs 32-bit Versionen?
Treiber. Egal ob Sie eine sehr neue Hardware, eine alte Hardware oder eine ganz spezielle besitzen, wir finden einen Treiber dafür. Aufgrund des breiten Spektrums an Geräten und Windows Versionen, die wir unterstützen ist DriverMax der beste Treiberupdater und wurde bereits von vielen unabhängigen Testwebsites und Magazinen ausgezeichnet.
Was hat es mit den Zeichenfolgen von Zahlen und Buchstaben, die neben den Downloadlinks auftauchen auf sich?
Die lange Zeichenfolge wird von uns für interne Zwecke, für die korrekte Identifizierung von einem bestimmten Treiber verwendet. Es ist eine interne Kodierung der Datei, die ausschließlich der Identifizierung dient.
Warum haben gleichnamige Treiber, mit den selben Versionen, unterschiedliche Größen (in KByte oder MByte)?
Die Hersteller der Hardware haben mehrere Varianten des Treibers veröffentlicht. Sie sind alle anders und haben unterschiedliche Größen. Jedoch hat sich niemand die Mühe gemacht die Versionsnummer, die in dem Treiber gespeichert ist, zu ändern. Gegen diesen Fehler der Hersteller können wir nicht viel unternehmen. Nicht selten ist das der Grund warum wir Schwierigkeiten haben die besten Versionen für den Treiber zu finden. Die einzige Option, dieses Problem demnächst zu vermeiden, wäre es wenn die Produzenten sich daran halten würden die Versionsnummern zu ändern, wenn der Treiber selbst modifiziert wird.
Wie kann ich eigentlich die Treiberupdates runterladen

Erste Option: Wenn Sie auf den „Nach Treiberupdates scannen“-Tab klicken, werden Ihnen die Updates angezeigt, die wir Ihnen zum Download anbieten können. Diese Seite wird täglich aktualisiert. DriverMax kann diese nicht öfter als ein Mal am Tag überprüfen da ansonsten unsere Server überlasten werden. Normalerweise wird nach der Installation ein automatischer Updatescan durchgeführt.

Zweite Option: Gehen Sie auf die Ergebnisse von „Nach Treiberupdates scannen“ und lesen Sie nur die „Veraltet“ Liste aller Treiber ihres Computers. Sie können manuell prüfen, ob irgendwelche Updates zur Verfügung stehen indem Sie von jedem die Webpage besuchen. Unglücklicherweise wird Ihnen jede mögliche Treiberversion für jedes Gerät angezeigt – egal ob wir Ihnen die Downloaddatei anbieten können oder nicht. Dadurch wird der Prozessor weniger benutzt und die Seite kann jede Minute neu aktualisiert werden.

Warum bekomme ich eine Datei mit dem Namen „real_download.php“, anstatt des richtigen Downloads?
Das liegt an Ihrem Internetbrowser oder Downloadmanager. Sie müssten Ihren Rechner entsprechen prüfen. Sie sollten sich einen anderen Browser suchen oder nicht weiter mit dem Downloadmanager arbeiten. Nachdem Sie den Downloadlink anklicken, werden Sie gefragt, ob Sie die Datei speichern oder öffnen wollen. Wählen Sie „Öffnen“ und der DriverMax Agent beginnt den Download des angeforderten Treibers. Das Öffnen / Speichern Fenster sieht folgendermaßen aus:
open_ie
Neulich habe ich eine neue Treiberversion installiert, aber die Alte ist immer noch gelistet. Was kann ich tun?
In Reihenfolge für die Treiberaktualisierung auf Vollständigkeit empfehlen wir Ihnen folgende Schritte zu befolgen:

  • Downloaden Sie den Treiber und nutzen Sie den DriverMax Download-Agent
  • Installieren Sie den Treiber (Sie sollten einen Erfolgs- / Fehler-Report sehen)
  • Bei erfolgreicher Installation starten Sie den Computer neu
  • Überprüfen Sie Ihre Treiberupdates erneut, während Sie DriverMax nutzen – die neue Treiberversion sollte unter „meine Version“ erscheinen
Wo ist der Aktivierungslink?
Er befindet sich in der E-Mail, die DriverMax Ihnen automatisch sendet, sobald Sie sich einen Account erstellen.
Ich habe DriverMax auf meinem Computer oder Laptop installiert. Jedoch kann ich DriverMax nicht ohne funktionierenden Netzwerk-Adapter nutzen.

Es ist unmöglich Treiberupdates zu Downloaden, wenn bei Ihrem Computer keine Netzwerkverbindung besteht

Doch es bestehen Wege dies zu ändern:

  • Wenn Sie vor der Neuinstallation von Windows Ihre vorherig installierten Treiber, durch die Back-up Option für Treiber von DriverMax, gespeichert haben, können Sie diese mit der Wiederherstellungsoption wieder installieren. Alle Treiber zu speichern ist der erste Schritt, den wir Ihnen empfehlen, bevor Sie Windows neu installieren.
  • Sie können einen WiFi oder einen 3G/4G-Modem USB-Stick verwenden – stecken Sie diesen einfach in einen Ihrer USB-Anschlüsse am Laptop und folgen Sie den Anweisungen. USB-Sticks der Art enthalten meist die Treiber. Wenn Sie Internetanschluss haben, können Sie mit DriverMax alle Ihre Treiber aktualisieren.
  • Sie können Ihre Netzwerktreiber ohne DriverMax manuell suchen. Wir arbeiten an einem neuen Weg, der es Ihnen einfacher macht und in neueren DriverMax Versionen enthalten sein wird.
Warum antwortet ihr mit nicht auf meine E-Mail?
Wir sind schwer damit beschäftigt DriverMax stetig zu verbessern. Wir erhalten nebenbei täglich eine große Menge an E-Mails. Wir versuchen alle E-Mails zu beantworten, aber manchmal ist dies nahe zu unmöglich in Betracht der großen Masse an E-Mails, die uns täglich erreichen. 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen ein hochwertiges Programm kostenlos anbieten. Die Weiterentwicklung dieser Software beinhaltet eine Menge Arbeitet. Wir bitten Sie mit uns nachsichtig zu sein, mögliche Fehler zu vergeben und Bugberichte an uns weiterzuleiten.

 Ein weiterer Grund könnte sein, dass Ihr E-Mail Provider die Mails, die wir Ihnen schicken aufhält, weil er sie für eine Spam hält. Bitte schauen Sie in Ihrer Spambox oder kontaktieren Sie Ihren Anbieter und fragen Sie, ob er uns erlaubt Ihnen Mails zu senden. Falls dies nicht funktioniert, können Sie auf eine andere E-Mail-Adresse oder Provider zurückgreifen.
Ich möchte DriverMax unterstützen!

Danke, dass Sie uns dabei helfen DriverMax zu verbreiten.

Schreiben Sie über uns auf Ihrer Website, in Ihrem Forum oder auf Ihrem Blog. Wir können auch gerne eine gemeinsame Aktion machen, wo wir für Ihre Besucher einige Versionen verlosen.

Dürfen wir DriverMax in einem Magazin inklusive einer DVD oder CD veröffentlichen?
Gerne mit Rücksprache. Bitte schicken Sie uns eine kurze Nachricht an info@drivermax.de. Wir würden uns freuen. Bitte laden Sie die neuste Version herunter und gehen Sie sicher, dass Ihre Nutzer die beste veröffentlichte Version von DriverMax erhalten!
Was sind diese Gerätetreiber?

Ein Gerätetreiber, oder ein Softwaretreiber ist eine Art von Computersoftware, die für gewöhnlich die Hardware im Computer zum „Laufen“ bringt. In der Regel bildet dieser eine Schnittstelle, um mit dem Gerät zu kommunizieren. Durch das spezielle Bussystem oder das Kommunikations-Subsystem mit dem die Hardware verbunden ist, werden Befehle bereitgestellt und/oder von Daten aus dem Gerät empfangen. Am anderen Ende bildet es die erforderlichen Schnittstellen für das Betriebssystem und Software-Anwendungen. Oftmals nur kurz Treiber genannt, ist dieser eine spezielle Hardware-Software Schnittstelle, basierend auf einem Computerprogramm.

Die Hardware ermöglicht als Betriebssystem spezifisch einem anderen Programm, in der Regel einem weiteren Betriebssystem, Anwendungen eines Software-Packetes oder einem Computerprogramm, dass mit einem Betriebssystem-Kernel läuft, sich transparent mit dem Hardwaregerät auszutauschen. In der Regel bietet dies die erforderliche Unterbrechung, die notwendig für die asynchrone zeitabhängige Anforderung der Hardwareschnittstelle ist.

Die Gerätetreiberthorie

Das zentrale Ziel von Gerätetreibern ist Abstraktion. Jedes Hardware Modell (auch mit der gleichen Geräteklasse) ist verschieden. Hersteller, die neue Modelle herausbringen, bieten zuverlässigere oder bessere Leistung. Neue Modelle werden oft unterschiedlich gesteuert.

Von Computern und deren Betriebssystemen kann man nicht immer erwarten, dass sie wissen, wie jedes Gerät gesteuert wird. Dieses Problem wird es auch noch in Zukunft geben. Um es zu lösen müssen bestimmen Betriebssysteme im wesentlichen wissen wie jeder Typ des Geräts gesteuert werden soll. Die Funktion des Treibers ist es die OS beauftragten Funktionsaufrufe in gerätespezifische Aufrufe zu übersetzen.

Theoretisch funktioniert ein neues Gerät, dass nach der neuen Art und Weise gesteuert wird einwandfrei, wenn der richtige Treiber verfügbar ist. Der neue Treiber garantiert, dass das Gerät mit dem Betriebssystem gemeinsam, nach dessen Vorgaben zusammenarbeitet.

Abhängig von dem Bau des Computers kann der Treiber 8-bit, 16-bit, 32-bit und sogar 64-bit groß sein. Sodass der Treiber mit der Konstruktion des Betriebssystem, für das er entwickelt wurde übereinstimmt. Beispielwiese sind die meisten Treiber für 32-bit Windows XP auch 32-bit groß. Vor kurzem hat Windows 10 angefordert, dass Hardware-Anbieter 64-bit Treiber für ihre Geräte bereitstellen.

Die Entwicklung der Gerätetreiber

Einen Gerätetreiber zu schreiben wird in vielen Fällen als Herausforderung angesehen, da ein tiefgehendes Verständnis der gegebene Plattform auf der Hardware- und Softwareebene benötigt wird. Da viele Gerätetreiber im Kernel-Modus ausgeführt werden, haben Softwarebugs sehr oft einen beschädigenden Effekt auf das System. Dieses steht im Kontrast zu den meisten Arten der Nutzerebenen-Software, die von modernen Betriebssystemen ausgeführt wird, die angehalten werden können, ohne das ganze System dadurch groß zu beeinflussen. Sogar Treiber die im Nutzermodus ausgeführt werden können das System crashen, wenn das Gerät, dass dieses steuert falsch programmiert wurde. Diese Faktoren machen es kompliziert und gefährlich das Problem zu identifizieren.

Dadurch schreiben die Ingenieure nicht selten den Firmen, die die Hardware herstellen, weil sie dadurch den besten Zugang zu den Informationen über die Gestaltung der dieser bekommen. Darüber hinaus liegt es im Interesse der Hardware-Hersteller den Kunden zu garantieren ihre Hardware optimal nutzen zu können. In den letzten Jahren haben jedoch viele Nichtverkäufer unzählige Gerätetreiber geschrieben. Hauptsächlich für kostenlose Betriebssysteme. In diesen Fällen ist die Zusammenarbeit mit den Verkäufern trotzdem wichtig, da allerdings der umgekehrten Bau der Hardware viel kompliziert ist als der von Software und es eine Menge Zeit benötigt zu lernen eine Hardware zu betreiben, die eine unbekannte Schnittstelle hat.

In Windows versucht Microsoft die Probleme der Instabilität des Systems, der schlecht geschriebenen Treiber, zu richten, indem ein neuer Rahmen für die Entwicklung der Treiber, auch bekannt als Windows Driver Foundation (WDF), geschaffen wird. Dies beinhaltet UMDF User Mode Driver Framework, das die Entwicklung bestimmter Arten von Treibern unterstützt – in erster Linie diejenigen, die ein Nachrichtenbasierendes Protokoll für die Kommunikation mit ihren Geräten realisieren – wie Benutzermodus-Treiber. Wenn diese Treiber Fehlfunktionen haben, gefährden sie trotzdem nicht die Systemstabilität. Das KMDF (Kernel Mode Driver Framework) Modell erlaubt weiterhin die Entwicklung der Kernel-Modus Gerätetreiber. Jedoch bemüht es sich die Standardimplementierungen von Funktionen, die leider oft Probleme verursachen, einschließlich der Kündigung der Input-/Outputvorgänge, dem Leistungsmanagement und dem Plug- und Playgeräte-Support, zur Verfügung zu stellen.

Anwendungen der Gerätetreiber
Aufgrund der Vielfalt moderner Hardware und Betriebssysteme gibt es viele Wege Treiber zu nutzen. Treiber können zur Vernetzung mit … zum Einsatz kommen:

  • Druckern
  • Videoadaptern
  • Netzwerkkarten
  • Audiokarten
  • Lokaler Busse verschiedenster Art – insbesondere für die Busbewältigung in modernen Systemen
  • In geringer Bandbreite für unterschiedliche Input-/Outputbusse (für Zeigegeräte wie Mikrofone, Tastaturen, USB, usw.)
  • Computer Speichermedien wie die Festplatte, CD-ROM und Disketten (ATA, SATA, SCSI)
  • der Unterstützung der Implementierung verschiedener Systeme
  • der Unterstützung der Implementierung von Bild-Scannern und Digitalkameras

Das Auswählen und Installieren der korrekten Gerätetreiber für die vorliegende Hardware ist oft eine Schlüsselkomponente bei der Systemkonfiguration.

Virtuelle Gerätetreiber

Eine besondere Variante von Gerätetreibern sind virtuelle Treiber. Sie werden des Öfteren in Virtualisierungsumgebungen genutzt. Beispielweise wenn ein MS-DOS-Programm auf einem Microsoft Windows Computer oder ein Gast-Betriebssystem ausgeführt wird z. B. VMware. Anstatt es dem Gast-Betriebssystem zu ermöglichen mit der Hardware zu kommunizieren, nehmen virtuelle Gerätetreiber die gegenüberliegende Rolle ein und ahmen ein Stück der Hardware nach. Sodass das Gast-Betriebssystem und dessen Treiber, die in einer virtuellen Maschine ausgeführt werden, die Illusion erzeugen den Zugriff auf die richtige Hardware zu haben. Versuche des Gäste-Betriebssystems den Zugriff auf die Hardware zu bekommen, werden an den virtuelle Gerätetreiber in dem Host-Betriebssystem weitergeleitet wie z. B. das Funktionieren von Anrufen.

Der virtuelle Gerätetreiber kann auch simulierte Ereignisse der Prozessorebene wie Unterbrechungen an den Computer senden.

Rechner auf Wiederherstellungspunkt zurücksetzen

Neben der in DriverMax direkt integrierten Wiederherstellungsfunktion für frühere Treiberkonfigurationen, können Sie natürlich jederzeit auch Windows auf einen früheren Stand zurücksetzen, um Treiberaktualisierungen rückgängig zu machen. Hierzu bitte unter Windows 10 wie folgt vorgehen:

1. Während das System hochfährt bitte auf das blaue Windows Logo warten. Anschließend darauf warten, dass das kreisrunde „Ladesymbol“ unter dem Logo erscheint.
2. Halten Sie die Einschalttaste Ihres Rechners gedrückt bis der Computer herunterfährt.
3. Wiederholen Sie Schritt 1 und 2 bis unter dem Windows Logo die Nachricht erscheint „Bitte warten“. Normalerweise dauert das 3-4 Anläufe.
4. Wenn die „Systemwiederherstellungsoption“ eingeblendet wird, klicken Sie bitte auf „Erweitere Reparatur Einstellungen“ und „Systemwiederherstellung“
5. Wählen Sie den letzten Wiederherstellungspunkt vor der Treiberinstallation aus und stellen Sie diesen wieder her.